Unsere Gemeinde

Wir sind eine evangelische Kirchengemeinde im Herzen Sarstedts. Im Jahr 2015 wurden wir durch die Fusion der vorherigen St. Nicolai-Gemeinde mit der Paul-Gerhardt-Gemeinde neu gegründet.

Mit einem Gottesdienst und anschließendem Fest im Gemeindesaal an der Eulenstraße haben Paul-Gerhardt und St. Nicolai Sarstedt am 4. Januar 2015 fusioniert. Die neu gegründete Gemeinde heißt „Ev.-luth. St. Nicolai Kirchengemeinde Sarstedt“. Das Paul-Gerhardt-Gemeindezentrum bleibt bestehen, es finden auch weiterhin dort Gottesdienste und zudem verstärkt die gemeinsame Jugendarbeit statt.

Die beiden Vorsitzenden, Annett Gittermann und Ursula Hübner, sowie die Pastoren Christiane Schiwek und Matthias Fricke-Zieseniß besiegelten mit ihren Unterschriften unter dem Fusionsvertrag den Zusammenschluss.

Pastorin Schiwek erinnerte an das Entstehen der gut überlegten Entscheidung zum Zusammengehen. Weder Zwang noch Druck seien im Spiel gewesen, sondern die Erkenntnis, gut zusammenzupassen und sich zu ergänzen. Zudem wollte man die Kräfte der haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter bündeln und durch Vermeidung von Doppel-Arbeit Überlastungen vermeiden. Fast zwei Jahre hatten die Gemeinden in vielen Sitzungen, Klausurtagungen und Gemeindeversammlungen sich einander angenähert und Erwartungen, Hoffnungen und Befürchtungen miteinander abgeglichen.

Dabei sollten, so eine der Voraussetzungen der Fusion, die Angebote der Gemeinden nicht reduziert werden, gleichzeitig aber Ressourcen geschont werden, zum Beispiel durch bessere Vertretungsregeln bei den Pastoren oder Optimierung der Arbeiten in den Gemeindebüros.

Superintendent Helmut Aßmann lobte die „geruhsame Form“ der Fusion. Die Menschen hingen an Gewohnheiten, doch man müsse sich auf einen neuen Weg einlassen. Hinsichtlich des inflationär gebrauchten Arguments „ressourcenschonend“ betonte er, dass die wahren Ressourcen des Christentums das Evangelium, die Heilige Schrift, Glaube und Nächstenliebe seien. Und diese solle man gerade nicht schonen, sondern verschwenden: „Die Kraft einer Idee zieht Menschen, nicht finanzielle Ausstattung.“

Beim Fest im Gemeindesaal überreichte Pastor Hans-Peter Borcholt aus St. Paulus Giebelstieg zwei Kerzen mit der sich ergänzenden Jahreslosung „Nehmt einander an, wie Christus euch angenommen hat zu Gottes Lob. Römer 15,7“. Nicht das schlechteste Motto auch für die neu entstandene Gemeinde und ihre Mitglieder.

Leitbild St. Nicolai-Kirchengemeinde

Unsere Gemeinde soll eine entgegenkommende, glaubwürdige, begeisterungsfähige und freundliche Gemeinschaft sein. Sie wird getragen durch eigenständige und verantwortungsvolle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. In der Gemeinde soll die frohe Botschaft von Jesus Christus lebendig, glaubwürdig und verständlich verkündet und gelebt werden. Dies geschieht in der Verantwortung vor der Welt und den Menschen.

Dabei ist die Förderung eines lebendigen Gemeindelebens unser zentrales Anliegen. Unter lebendigem Gemeindeleben verstehen wir:

  • Das Feiern von regelmäßigen Gottesdiensten
  • Vermittlung der Grundwerte unseres christlichen Glaubens
  • Einsatz für Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung
  • Förderung der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
  • Förderung der Kirchenmusik
  • Hilfe für Bedürftige
  • Besuchsdienste
  • Förderung und Begleitung unterschiedlicher Kreise als Angebot und Hilfe in den einzelnen Lebensabschnitten.