20. Dezember 2018

Nachricht

Gemeinde in Bewegung beim Lebendigen Advent

Sarstedt (stb). Sich aufmachen, nette Menschen treffen, ein bisschen plaudern und singen, eine Geschichte hören, Plätzchen knabbern, Glühwein und Kinderpunsch trinken: In Sarstedt machen sich zurzeit allabendlich Christinnen und Christen auf den Weg, um bei anderen auf der Terrasse, dem Balkon oder im Carport einen Hauch Vorweihnachtsfreude beim sogenannten „Lebendigen Advent“ zu genießen.

In der St. Nicolai Gemeinde ist alles dabei: Von der rappenvollen Paul-Gerhardt-Kirche am dritten Advent, über geselliges Treiben und eine anrührende Geschichte an der Mühle Malzfeld bis zu einer sehr beengten und gleichzeitig sehr lustigen Adventsfeier auf einem Balkon nahe der Lindenallee.

Zu den „lebendigen“ Terminen kommen außerdem jeden Tag liebevoll geschmückte „Kalender“-Fenster, die das Gemeindegebiet beim Abendspaziergang zu einem begehbaren Adventskalender machen. Privatleute, Kindergärten, aber auch die Sarstedter Polizeistation machen mit.

Noch bis einschließlich Heilig Abend kann man die Lebendigen Adventskalender in Sarstedt und seinen Ortsteilen genießen. Die Orte und Zeiten finden sich im evangelischen Gemeindebrief.

Foto: Steffani-Böringer

Platz ist auf dem kleinsten Balkon und wärmer ist es auch, wenn man zusammenrückt.

Foto: Steffani-Böringer

Waltraud Gleim las am 9. Dezember an der Mühle Malzfeld eine Engelsgeschichte.